Seilbahner aus St. Leon dominieren Doppelmeisterschaft in Zachun / Nadine Wich und Kathrin Lindenberger holen je 5 Medaillen

Am vergangenen Wochenende traf sich Deuschlands Seilbahnelite an der Seilbahn in Zachun zur Deutschen Meisterschaft mit gleichzeitiger Mannschaftswertung. Bei den Damen machten dabei Nadine Wich (St. Leon) und Kathrin Lindenberger (Mannheim) die Titel unter sich aus. Nadine siegte im Slalom sowie mit der Mannschaft, Kathrin holte sich im Trick mit neuem deutschen Rekord (5.510 Punkte) und in der Kombination Gold. Lediglich Claudia Stefan verhinderte den totalen Triumph der beiden, sie siegte überlegen im Springen. Weniger eindeutig war die Dominanz bei der Herren, vier Disziplinen - vier verschiedene Goldmedaillengewinner. Die überragende Leistung an diesem Meisterschaftswochenende bot dabei Simon Herrmann (Alfsee-Rieste), er kam bis auf eine Boje an den Weltrekord (2@9,75m/58km/h) seines Clubkameraden Alexander Graw heran. Deutsche Meister 2003 wurden außerdem Stefan Wipfler (St. Leon) im Trick - um nur 10 Punkte am deutschen Rekord vorbei, Thomas Bauer (Kiefersfelden) im Springen und Andreas Pape (Twistesee) in der "Kombi". Letzterer und Simon Herrmann sicherten sich zudem noch zwei weitere Einzelmedaillen. Deutscher Mannschaftsmeister wurde das Team aus St. Leon knapp vor dem WSC Alfsee-Rieste, Bronze ging an die Mannheimer.

DMM 2003 Seilbahn - Individual classification.htm
DMM 2003 Seilbahn - Overall classification.htm
DMM 2003 Seilbahn - Team classification.htm