Logo BA WM 2018  BA WM CAN 18 BA WM CAN 18 2 BA WM CAN 18 1

                        

 

Senioren Team wird sensationell Zweiter bei der Barfuß Weltmeisterschaft

Vom 11.-18.8.2018 fanden auf dem Dream Lake in Ontario (Kanada) die Weltmeisterschaften im Barfuß-Wasserski statt. Der See wurde seinem Namen voll gerecht - es war ein traumhaftes Event. Nicht nur das Wasser bot den Läufern optimale Bedingungen, auch abseits des Wassers wurden sie verwöhnt. Bei Livemusik konnten man den Tag mit alten und neuen Freunden ausklingen lassen. Sportlich waren die deutschen Starter sehr erfolgreich. Neben zahlreichen Halbfinalteilnehmen in den open-Kategorien, trumpften Steffi Kirsch und Svenja Hempelmann in der Seniorenklasse richtig auf. Steffi gewann drei Silber- und eine Bronzemedaille, Svenja eine Silber- und drei Bronzemedaillen. Beide mussten sich lediglich der ehemaligen Weltmeisterin in der offenen Klasse Rachel Normand geschlagen geben. Highlight des Wettkampfes war das sensationelle Erringen des Vizeweltmeistertitels im Teamevent hinter den USA.

Herzlichen Glückwunsch an die deutschen Teilnehmer.

Sichtung BA 2018 1  Sichtung BA 2018 2 Sichtung BA 2018 8 Sichtung BA 2018 15

 

 

Das Jugendcamp Barfuß an der Lahn war Dank der Unterstützung unseres neuen Hauptsponsors "Muhl bzw. Mastercraft" ein voller Erfolg. Damit konnte das Barfuß Ressort in diesem Jahr einen Focus auf die Nachwuchsgewinnung legen. In Zusammenhang mit dem WMC Wetzlar wurde ein Jugendcamp organisiert, bei denen alle Personen unter 18Jahren gratis Barfuß-Wasserski ausprobieren konnten.

Die Resonanz war fantastisch, 17 Kinder bzw. Jugendliche zwischen 8 und 16 Jahren nahmen teil. Als Trainer standen die Kadersportler (unter ihnen z.B. der ehemalige Juniorenweltmeister Kenneth Eissler) zur Verfügung. Unter ihrer Anleitung gelang Allen die erste Schritte auf dem Wasser. Danke nochmals an Alle, die auf und neben dem Wasser zu diesem Erfolg beigetragen haben. Wir hoffen, dass es für die Jugendlichen ein unvergessliches Erlebnis war und der Sport sie begeistert hat.

Das Ressort möchte auch in Zukunft dieses Projekt weiterführen. Also wenn ein Club interessierte Kinder und Jugendliche hat, kann er sich gerne melden. Es besteht auch die Möglichkeit ein ähnliches Camp in den einzelnen Clubs selbst zu organisieren.

Ein ganz besonderer Dank des Ressorts geht an Frank Zinn, ohne ihn wäre das Trainingscamp nicht möglich gewesen.

Sichtung BA 2018 3 Sichtung BA 2018 9 Sichtung BA 2018 12 Sichtung BA 2018 7

Logo BA Lommel IMG-20180716-WA0009 1

 

 

Am 14. und 15.Juli 2018 fand die deutsche Meisterschaft statt. Die Meisterschaft wurde zusammen mit der belgischen Meisterschaft am Barefoot Beach Lommel (Belgien) ausgetragen.

Bei den Junioren gewann Ben Zinn alle vier deutsche Meistertitel mit persönlichen Bestleistungen im Slalom, Trick und Springen. In der offenen Klasse gewann Steffi Kirsch den Titel im Slalom, Springen und der Gesamtwertung. Im Tricks konnte sich Svenja Hempelmann durchsetzen. Bei den Herren waren der Titel in den einzelnen Disziplinen hart umkämpft. Im Slalom konnte sich der amtierende Europameister Lukas Heiss durchsetzen. Im Tricks gewann Christian Kurz, der auch die Gesamtwertung für sich entschied, und im Springen wurde Kenneth Eissler Erster.

Bei über 30°C und Sandstrand kam bei den Läufern und Zuschauern Urlaubsfeeling auf. Abends bot sich dann bei einem Drink von der Strandbar die Gelegenheit gemütlich mit den internationalen Freunden zusammenzusitzen und den Tag ausklingen zu lassen. Über 30 Starter aus den Niederlanden, Belgien und Deutschland waren begeistert von dem Event und der schönen Atmosphäre. Ein Dank an die Organisatoren und dem belgischen Verband für die Ausrichtung der Meisterschaft.

Logo BA Wallsee SE Ben JEM BA Wallsee SE Ben Kenneth JEM BA Wallsee

 

 

Ben Zinn gewinnt Bronzemedaille in der Gesamtwertung bei der Junioreneuropameisterschaft

Am 7.und 8.Juli 2018 fand in Wallsee (AUT) die Junioreneuropameisterschaft im Barfuß-Wasserski statt. Leider hatte sich im Vorfeld der deutsche Hoffnungsträger auf eine Medaille Pablo Adolph an der Schulter verletzt und konnte bei der Meisterschaft nicht starten. Deshalb war der 12-jährige Ben Zinn der einzige deutsche Starter bei den Titelkämpfen. Er wurde während des Wettkampfes durch zahlreiche anwesende Kadersportler (wie den ehemaligen Juniorenweltmeister im Springen Kenneth Eissler und dem amtierenden Slalomeuropameister Lukas Heiss) unterstützt.

Bereits im Vorlauf am Samstag konnte Ben seine starken Trainingsleistungen bestätigen und sich in allen Disziplinen für die Finalläufe qualifizieren. Am Finaltag am Sonntag musste sich Ben in den Einzeldisziplinen trotz persönlichen Bestleistungen jeweils mit einem guten 4.Platz begnügen. Jedoch gelang ihm in der Gesamtwertung der Sprung aufs Treppchen. Hier konnte er seine erste Bronzemedaille gewinnen. Souveräner Europameister in der Gesamtwertung wurde der Italiener Andrea Emma, der ebenfalls den Titel im Slalom und Tricks gewann. Im Springen holte sich Ian Van Reeth aus Belgien seinen ersten Europameistertitel. Bei den Mädels konnte sich die Belgierin Celine Vrancx im Slalom und der Gesamtwertung vor Matilde Gasparini (ITA) – Siegerin im Trick – durchsetzen.

Ein besonderer Dank gab es vom Veranstalter für die deutschen Läufer, die entscheidend zum Erfolg der Veranstaltungen beigetragen haben. Sie halfen beim Aufbau des Sprungkurses, Unterstützung bei der Homologation, Scoring, Filmen im Boot, Kommentation, etc…

Logo Barfuß Übergabe Boot BA Übergabe Boot BA 1

 

 

 

Am Wochenende erfolgte bei der Firma „ Muhl Watersports“ in Hannoversch Münden die Übergabe des neuen Bootes. Ab dieser Saison steht dem Barfuß-Ressort mit „Muhl Watersports“ bzw. „Mastercraft“ ein neuer Sponsor zur Seite. Das Ressort verfügt nun über ein neues Mastercraft „NXT20“ Boot, mit welchem verschiedene Jugendcamps bei interessierten Vereinen des DWWV durchgeführt werden sollen.

Ziel ist es in enger Zusammenarbeit mit den örtlichen Vereinen Kinder und Jugendliche an den Wettkampfsport heranzuführen. Ein erstes Jugendcamp wird vom 01.-05.08.2018 in Wetzlar an der Lahn stattfinden. Interessierte können dort unter professioneller Anleitung (B- und C-Trainer) die ersten Schritte auf dem Wasser machen. Für dieses Camp steht mit „WB Akustik“ ein weiterer Sponsor dem Ressort zur Seite.

Mit Hilfe dieser neuen Sponsoren kann das Ressort neben der Spitzensportförderung auch im Nachwuchsbereich (in den örtlichen Vereinen) verstärkt tätig werden, um dort neue Talente zu entdecken.

Übergabe Boot BA 3 Übergabe Boot BA 2

Logo Sportausweis ohne       Logo BarfußDer Könichliche Belgische Wasserski Verband organisiert zusammen mit dem Deutsche Wasserski- und Wakeboard Verband die Nationale Offen Meisterschaften im Barfußwasserski 2018 am Samstag den 14. und Sonntag den 15. Juli 2018 am Barefoot Beach Lommel, Heuvelse Heide, Boskantstraße in 3920 Lommel-Barrier.

Weitere Informationen sind der Ausschreibung DM Barfuß 2018 zu entnehmen.

 Logo4farbig ohneSlogan Querformat2018Mit “WB Akustik” steht dem Barfuß-Ressort ein erster Sponsor zur Seite. Die WB Akustik GmbH mit Hauptsitz in Schönwalde wurde 2017 gegründet. Das Unternehmen ist spezialisiert auf den Vertrieb von Akustikelementen wie u.a. Deckensegel, Akustikdecken und Wandpaneele.

Nähere Infos unter www.wb-akustik.de

Das Ressort bedankt sich im Namen der Sportler bei der Geschäftsführerin Cathleen Wahrendorf für die Unterstützung unserer Sportler und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.

Logo EM BA 17 SE BA Mannschaft Jacky Kirsch SE BA EM

 

 

 

Bei den diesjährigen Europameisterschaften Barfuss Wasserski in Ravenna ITA gab es aus deutscher Sicht ein kleine Sensation! Dass  sich ein starkes deutsches Team wieder den Titel holt war weniger überraschend, wie auch die Goldmedaillen von Svenja Hempelmann (Jump und Slalom) und Steffi Kirsch (Kombi).. Die große Überraschung war der Titel beim Trick von Tochter Jacky Kirsch. Sie gewann absolut überraschend für alle Teilnehmer ihren ersten großen Titel.

Ebenfalls Europameister wurde Lukas Heiss bei den Männern im Slalom. Damir Zinn belegtre bei seiner ersten EM beachtliche Top 10 Platzierungen.

Ergebnisse unter http://www.iwwfed-ea.org/barefoot/17ITA050/

Bei den Junioren belgte Pablo Adolph im Jump den Bronzerang. Ben Zinn erreichte ebenfalls Top 10-Platzierungen.

BA WM 16 4BA WM 16 1BA WM 16 2BA WM 16 3

 

Die 20sten Weltmeisterschaften im Barfuss Wasserski waren nicht nur ein riesen Erfolg für den gesamten Sport sondern wider Erwarten auch ein großer Erfolg für das Deutsche Team.

Vorweggenommen eine hervorragende Organisation, die bis ins Detail minutiös funktionierte. Die optimalen Voraussetzungen und über eine Woche lang perfekte Wasserbedingungen führten zu Spitzenleistungen und mehreren Weltrekorden. Das Organisationsteam um die Familie Heller, auf deren privat gebautem See das Ganze stattfand, mußten wohl einen sehr guten Draht nach oben haben, denn der Unterschied zwischen Wettervorhersage und tatsächlichem Wetter war fast unglaublich - Sommer hoch drei!

Weiterlesen...

Logo WM BA USA 2016 Team WM BA 16Heute ist der erste Wettkampftag der Weltmeisterschaften im Barfuss Wasserski in Alma Center, Wisconsin. Die deutsche Nationalmannschaft ist sehr gut vorbereitet, nachdem sich die Athleten bereits einige Tage akklimatisieren konnten. Pablo und Reiner Adolph, Jacky Kirsch und Chris Kurz waren gleich heute am Start in Slalom und Tricks. Die offizielle Eröffnungsfeier fand gestern bei strahlenden Sonnenschein statt.

Alle weitergehenden Infos wie auch der live-stream unter: http://www.barefootworlds.org

EM Barfuß Team 1 EM Barfuß Team 2 

 

 

 

                                                                            Im Schwedischen Jönköping kämpften rund 70 Barfuss Wasserski Athleten aus 10 Nationen um die Europameistertitel in den Kategorien Junioren, Senioren und offene Klasse. Die deutsche Nationalmannschaft qualifizierte sich im Vorfeld für alle Kategorien mit insgesamt 10 Läufern.

So gewann bei den Junioren Jacky Kirsch (WSC Schweich-Issel) 3x Gold in Slalom, Trick und Kombination, sowie Silber im Springen. Pablo Adolph (BWC Treis) sicherte sich unerwartet die Bronzemedaille im Slalom. In der offenen und Seniorenklasse der Damen konnte sich Svenja Hempelmann (WSC Portawestfalica) die Goldmedaillen in Slalom und Trick und damit in der Kombination sichern, dicht gefolgt von Steffi Kirsch (WSC Schweich-Issel) auf Platz zwei.

Weiterlesen...

Seite 1 von 6

Der DWWV wird gefördert vom: Der DWWV ist Mitglied in folgenden Verbänden: Hauptsponsoren:
 bmi logo  DOSB Ringe Logo Farbe rgb 300dpi  iwwf logo          nada-logo      boesch-logo rixen-logo 
Zurück nach oben